Herzlich Willkommen beim Neckarfloß

in Tübingens schönster Neckar Atmosphäre

Unsere Inspiration aus April 1878:
"Deutschland ist im Sommer der Gipfel der Schönheit,

aber niemand hat das höchste Ausmaß dieser sanften und friedvollen Schönheit begriffen, wirklich wahrgenommen und genossen, der nicht auf einem Floß den Neckar hinab gefahren ist.
Die Bewegung des Floßes ist gerade die richtige; sie ist träge, gleitend, sanft und geräuschlos; sie beruhigt alle fiebrige Betriebsamkeit, schläfert alle nervöse Hast und Ungeduld ein; unter ihrem beruhigenden Einfluß schwindet jeglicher Ärger, Verdruß, Kummer, der den Geist quält, und das Leben wird zum Traum, ein Zauber, eine tiefe und stille Verzückung."

Mark Twain in “A Tramp Abroad”, Author von “Huckleberry Finn

 willkommen neckarfloss hoelderlinturm tuebingen

Gemütlich und lecker auf dem Neckarfloß

essen auf dem neckar mit dem neckarfloss tuebingen

Flößertradition vor 1900

Die Neckar Flößertradition vor 1900 dauerte über Jahrhunderte

Nach 115 Jahren ist erstmals wieder ein Floß auf dem Neckar das auch für Besucher geöffnet ist und eine faszinierende und gemütliche Floßfahrt auf dem Neckar ermöglicht. Wir sind selbst fasziniert von der Jahrhunderte alten Flößertradtion, die viel länger ls die Stocherkahntradition ist und bereits im 15. Jahrhundert den Bau der Universätätsstadt Tübingen überhaupt ermöglichte. Beweise dafür liefert Tilmann Marstaller, er ist deutscher Bauforscher und Archäologe, und belegte anhand der Floßaugen die Herkunft der überall inn Tübingen verwendenten Bauhölzer und schloß mit dem Satz: „Eigentlich besteht die ganze Uni aus Floßholz.“ Weitere Infos dazu finden Sie unter www.zeit-zeugnisse.de

2013 engagierten wir uns für ein historisches Floß für einen Tag in Tübingen, wo auch die Herstellung des Floßes sowie das drehen der Wieden gezeigt wurde. » Bilder der historischen Floßfahrt in Tübingen


Inspiriert durch die historische Flößertradition und eine Festellung des Authors Mark Twain aus dem 19. Jahrhundert, entschieden wir uns dazu dieses wieder zu ermöglichen.

"Deutschland ist im Sommer der Gipfel der Schönheit,
aber niemand hat das höchste Ausmaß dieser sanften und friedvollen Schönheit begriffen,
wirklich wahrgenommen und genossen,
der nicht auf einem Floß den Neckar hinab gefahren ist." ...

Mark Twain in “A Tramp Abroad”, Author von "Huckleberry Finn“

 

das-letzte-floss tuebingen

Floßhafen an der Casino Gartenwirtschaft

anfahrtsbeschreibung neckarfloss tuebingenDer Floßhafen liegt hinter der Gartenwirtschaft Casino am Neckar, welches sich in 72072 Tübingen, in der Wöhrdstraße 25, direkt neben dem Neckarparkhaus befindet. Egal aus welcher Richtung Sie anreisen, folgen Sie bitte zunächst der Beschilderung Zentrum/Stadtmitte
und dann der Beschilderung Parkhaus Neckar.
Ausreichende Parkmöglichkeiten bieten die Parkhäuser Metropol und Neckar in unmittelbarer Nähe.
Folgen Sie dem Weg rechts neben der Casino Gartenwirtschaft und sehen Sie auf der Linken Seite

Adresse fürs Navi:
Wöhrdstr. 25, 72072 Tübingen

Gute Anreise!

Adresse

Impressum:

Freundeskreis Neckar Floss auf dem Floß "Jockele sperr!"  wurde gegründet von folgenden Personen:

Hans-Peter Horn
Ralf Schulz
Kutay Nergüs
Helmut Reichelt
Oliver Ueltzhöffer

Das Neckar Floß "Jockele sperr!" liegt am Casino am Neckar, Wöhrdstraße 25, 72070 Tübingen. Hier können weitere Informationen eingeholt und das Floß besichtigt werden.

An Schönwettertagen und wenn der Casino Biergarten geöffnet ist, wird Floß auch bewirtet! Genießen Sie einen herrlichen sommerlichen Ausblick bei einem Getränk auf dem Neckar Floß. Der Floß Sitzplatz ist an der Anlegestelle gratis!

Telefonische Buchung über Stocherkahn ViaVerde: 07071-30 48 27

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich für die Website und deren Inhalte ist Oliver Ueltzhöffer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Coypright aller Bilder liegt bei agil Consulting. Keine Verwendung ohne vorherige schriftliche Genehmigung.